veronica kroener

veronica kroener 3

Studium
Kunstuniversität Graz: Violine, Violin-Pädagogik, Abschluss mit dem Magisterium

Meisterkurse bei Max Rostal, Edith Peinemann, Wanda Wilkomirska, Ion Voicu, Sandor Vegh, Ernst Kovacic, Erich Höbarth, Ingrid Seiffert, Monica Huggett;
Artis- Quartett und Amadeus-Quartett

Lehrtätigkeit
Kunstuniversität Graz
Assistenz (1986-1989)
Mitarbeit am Buch von Prof. Klaus Eichholz: Der Fingersatz im Violinspiel (Schott)

Joseph Haydn-Konservatorium Eisenstadt
seit 1992 Klasse für Violine, Viola und Kammermusik, Didaktik Violine, Geschichte des Spiels und der Literatur für Violine, Betreuung von Lehrpraxis-Studenten, Einstudierung und Konzertmeisterin des Orchesters von 2002-2009

Kunstuniversität Mozarteum Salzburg:
seit März 2008 Dozentur für Violin-Didaktik, Lehrpraxis u.a.

Dozentin für violinpädagogische Themen im Rahmen des Erasmus-Programms in europäischen Musiklehranstalten
Fortbildungskurse für Violin-Pädagogen am Mozarteum und in österreichischen Musikschulwerken
Streicherbetreuung beim Jeunesse-Orchestercamp und Oberösterreichischen Jugendsinfonie-Orchester


Gründungen
DUO CLAVIOL (1984) mit Adolf Hennig (Klavier)
Preis beim Internationalen Interpretations-Wettbewerb des Steirischen Tonkünstlerbundes

STYRIA-Quartett (1989)
Alban-Berg-Sonderpreis beim Schubert-Wettbewerb in Graz

AMICI MUSICI (1990)
Jugend/Studenten-Kammerorchester

ARCOLINO (2009)
Streicherensemble für Kinder



Künstlerische Tätigkeit
Solistin*, Kammer- und Orchester-Musikerin, Konzertmeisterin*
bei Konzerten, Fernseh-, CD- und DVD-Aufnahmen in Orchestern und Ensembles mit modernen und historischen Instrumenten wie

Concentus Musicus Wien
Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Salzburger Hofmusik*
Orqesta Ciudad de Granada*
Piccolo concerto Wien*
Le Parlement de Musique Straßburg*
Wiener Akademie*
Ensemble lyrique Amsterdam*
La Stagione Frankfurt*
Haydn-Akademie* Wien
Philharmonisches Orchester Graz
Radio-Symphonie-Orchester Wien
Orqesta Teatro Lliure Barcelona*
Real filharmonia de Galicia Santiago de Compostela*
"Die Reihe" Wien
"Kontrapunkte" Wien
Pythagoras-Ensemble Freiburg


Zusammenarbeit mit namhaften Dirigenten, wie
Nikolaus Harnoncourt, Milan Horvat, Trevor Pinnock, Fabio Luisi, Daniel Harding, Josep Pons, Hansjörg Schellenberger, Paavo Järvi u.v.a.